Datenschutz und Cookies

Cookies

Tracking Cookies

Wir verwenden Google Analytics Software, um Daten über die Art und Weise, wie Sie unsere Webseite verwenden zu sammeln. Dadurch können wir sicherstellen, dass die Seite den Bedürfnissen unserer Benutzer entspricht und, falls notwendig, Verbesserungen vornehmen.
Wir sammeln mit Google Analytics keine persönlichen Daten (z.B. Namen oder Adresse). Mithilfe der gesammelten Daten können wir Sie nicht persönlich identifizieren. Wir erlauben Google nicht, Ihre Daten zu verwenden oder mit anderen zu teilen.

Google Analytics speichert Informationen über:
• die Seiten, die Sie auf unserer Webseite besuchen
• wie lange Sie jede Seite besucht haben
• von woher Sie auf dieser Seite gelandet sind
• welche Links sie auf dieser Seite aufgerufen haben.

Datenschutzhinweise

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:
Oikocredit Geschäftsstelle Deutschland
Berger Straße 211
60385 Frankfurt am Main
Tel. 069 210 8311 0
Fax 069 210 8311 2
E-Mail: info@oikocredit.de

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kommunikation mit Ihnen von Ihnen erhalten.
Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (z. B. Ausweisdaten), Auftragsdaten (z. B. Rückzahlungsauftrag, Kontoverbindung),.

Darüber hinaus können dies auch Daten über Ihre Nutzung der von uns angebotenen Telemedien sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein (z. B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseiten, Apps oder Newsletter, angeklickte Seiten von uns bzw. Einträge). Diese Daten analysieren wir auf anonymisierter Basis zur Verbesserung unseres Kommunikationsangebotes.

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu folgenden Zwecken:

3.1 Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Ausführung Ihrer Aufträge (z. B. zur Änderung von Adressdaten oder bei Anfragen zur Arbeit von Oikocredit). Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO.

3.2 Zur Wahrung berechtigter Interessen im Rahmen einer Interessenabwägung
Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, wie beispielsweise in den folgenden Fällen:

• Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs von Oikocredit,
• Verhinderung und Aufklärung von Straftaten (z. B. Betrugsprävention),
• Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.
Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.

3.3 Aufgrund Ihrer Einwilligung
Darüber hinaus nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie uns Ihre Einwilligung für bestimmte Zwecke gegeben haben (z. B. zum Versand unseres Newsletters und Webseitennutzung). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO sowie Ihre erteilte Einwilligung.
Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind von dem Widerruf nicht betroffen.

4. Wer bekommt meine Daten?
Es erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister können zu diesen Zwecken Daten erhalten.
Eine Weitergabe Ihrer Daten an einen Oikocredit-Förderkreis findet dann statt, wenn Sie über unsere Internetseite Informationen zur Geldanlage anfragen oder Angaben zu Ihrer Mitgliedschaft oder Ihrem Treuhandvertrag machen (z.B. um eine Adressänderung mitzuteilen). Da die Oikocredit Geschäftsstelle Deutschland keine Mitgliedschaften und Treuhandbeziehungen verwaltet, können wir in solchen Fällen Ihre Daten nur weiterleiten. Zu diesem Zweck kann es u.U. unabdingbar sein, Ihre Daten an den für Sie zuständigen deutschen Förderkreis weiterzugeben. Die Adressen der deutschen Oikocredit-Förderkreise können Sie hier einsehen: https://www.oikocredit.de/kontakt/kontakt
Zusätzlich fallen in die Kategorie von Dienstleistern z. B. Unternehmen in den Bereichen Postdienstleistungen, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, IT-Dienstleistungen, Bankdienstleistungen (z. B. zum Einzug von Mitgliedsbeiträgen oder bei der Auszahlung von Dividenden), Beratung und Consulting sowie Öffentlichkeitsarbeit.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung Ihrer Informationswünsche. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht, es sei denn und soweit deren Weiterverarbeitung zu folgenden Zwecken erforderlich ist:

• Zur Einhaltung verschiedener Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) und dem Geldwäschegesetz (GwG) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.
• Zur Erhaltung von Beweismitteln nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

6. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?
Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) ist nicht beabsichtigt.

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO sowie das Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.
Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).

8. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
Sie müssen nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir Sie in der Regel nicht als Kommunikationspartner akzeptieren und Ihr Ersuchen nicht an einen oder mehrere deutsche Oikocredit-Förderkreise weiterleiten können.

9. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?
Wir nutzen keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO.

10. Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung (Scoring) genutzt?
Wir verarbeiten Ihre Daten nicht für eine Profilbildung (Scoring).

Informationen über ihr Datenwiderspruchsrecht

Nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einzulegen gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Ihre personenbezogenen Daten werden auch verarbeitet, um Direktkommunikation (z.B. der Versand unseres Newsletters) zu betreiben. Ihnen steht das Recht zu, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Kommunikation einzulegen.
Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte gerichtet werden an:

Oikocredit Geschäftsstelle Deutschland
Berger Straße 211
60385 Frankfurt am Main
Tel. 069 210 8311 0
Fax 069 210 8311 2
E-Mail: info@oikocredit.de