07.07.2018 | 14:30 Uhr

Bielefeld: Fairstival

Das Fairstival für Bielefeld geht in die dritte Runde! Mit Bands und DJ´s, Essen und Getränke, Vorträgen und Workshops sowie mit unterschiedlichen Ständen und Mitmachaktionen.

Oikocredit ist neben einem Infostand mit zwei Workshops vertreten:

1.Julia Krojer widmet sich dem Thema „Digitale Trends in Afrika“ von 15:15 – 16:00 Uhr

Welche Geschichten und Bilder über Afrika begegnen dir im Alltag? Wie wird Afrika in den westlichen Medien dargestellt, welche Stereotype werden dabei reproduziert? Und in welcher Beziehung steht dieses Bild zur florierenden FinTech-Industrie auf dem Kontinent? Im Workshop wollen wir gemeinsam mit unterschiedlichen Methoden Bilder analysieren und die Ergebnisse den aktuellen Entwicklungen im Digitalbereich in Afrika gegenüberstellen.

2. Ana Lucia Montes stellt Fragen zu „Finanzielle Gewalt gegen Frauen – ein weltweites Problem“ von 17:15 – 18:15 Uhr.

Gewalt gegen Frauen hat viele Facetten, bestimmt kennst du einige davon. „Finanzielle Gewalt“ ist allerdings den meisten unbekannt. Dieses Phänomen gibt es weltweit.
Wir behaupten: Mikrofinanz kann ein Instrument zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen darstellen. Wie? Das möchten wir in diesem Workshop gemeinsam mit euch diskutieren und uns ansehen, ob und wie Frauen in Deutschland davon betroffen sind.

Weitere Informationen und das Programm finden sie hier.

VVK: 8 € / erm. 6 € || AK: 12 €/ erm. 10 € || Bi-Pass: 1€ nur AK oder Kulturöffner || Kinder & Jugendliche bis 14 Jahre frei
VVK: Welthaus Bielefeld | Tourist-Information | KonTicket | Neue Westfälische

In Kooperation mit dem Welthaus Bielefeld e.V., Bielefeld ist Fairtrade Town, der Volkshochschule Bielefeld & MoBiel
Gefördert durch die LVM Versicherungsagentur Ulrich Friebe und das Kulturamt Bielefeld

Hauptsponsor des Fairstival ist Oikocredit (Westdeutscher Föderkreis)