24.10.2020 | 09:30 - 17 Uhr

FRANKFURT AM MAIN: THEMENTAG MIKROFINANZ – WIE SOZIAL IST DIGITAL?

Das Flaggschiff der Entwicklungszusammenarbeit revolutioniert sich!

Entwicklungspolitischer Thementag

Der Zugang zu Finanzdienstleistungen für einkommensschwache Menschen ist seit Jahrzehnten ein wichtiges Instrument der Entwicklungszusammenarbeit. Die Digitalisierung im Finanzsektor bietet Möglichkeiten, die finanzielle Inklusion vieler Menschen in den Ländern des Globalen Südens zu erreichen – ein explizites Ziel der nachhaltigen Entwicklungsziele!

Der Thementag bietet den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, praxisnah die digitalen Innovationen in der Mikrofinanz kennen zu lernen und deren Chancen und Risiken zu diskutieren.

Redner*innen

  • Irina Eichenauer (Kreditanstalt für Wiederaufbau, Frankfurt)
  • Christoph Sommer (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Bonn)
  • Vincent van Drugteren (Oikocredit International, Amersfoort)
  • Dr. Roland Claussen (AWAMO, Frankfurt)
  • Moderation: Dr. Christina Alff (Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg)

Infos zur Veranstaltung

Der Thementag wird in Form einer Präsenzveranstaltung stattfinden. Der Kostenbeitrag wird 30 Euro betragen. Die rund 30 Teilnahmeplätze werden in Reihenfolge des zeitlichem Eingangs der Anmeldungbeim Haus am Dom vergeben: hausamdom@bistumlimburg.de. Bitte geben Sie als Anmeldenummer folgenden Code an: A201024TW.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Oikocredit-Förderkreise Hessen-Pfalz und Baden-Württemberg.