07.09.2018 | 19 Uhr

Münster: Genossenschaften als Problemlöser?

In dem Jahr, in dem sich sowohl der Geburtstag von Karl Marx als auch von Friedrich Wilhelm Heinrich Raiffeisen zum 200. Mal jährt, wollen wir der Frage nachgehen, welche ökonomischen und gesellschaftlichen Auswirkungen kooperative Wirtschaftsformen wie Genossenschaften haben.

Im Rahmen der Tagung „Menschen oder Kapital? Genossenschaften als transformative Kraft oder Nischenangebot im Kapitalismus?“ (7. und 8. September 2018) diskutieren wir in einem Podiumsgespräch die Potentiale von Genossenschaften für gesellschaftlichen, ökonomischen und politischen Wandel.

Eine Anmeldung ist auch ohne Teilnahme an der Tagung gesondert möglich.

19.00 Uhr Begrüßung und Einführung Podiumsdiskussion Genossenschaften als Problemlöser? Chancen und Grenzen der genossenschaftlichen Theorie und Praxis
Dr. Eric Meyer, Münster; Elisabeth Voß, Berlin; Matthias Lehnert, Frankfurt
Moderation: Dr. Martin Dabrowski, Akademie Franz Hitze Haus, Münster

20.30 Uhr Ende der Veranstaltung, anschließend gemütliches Beisammensein

Tagungsnummer: 18-501
Tagungsbeitrag: 8,– € / erm. 4,–

Ort: Akademie Franz Hitze Haus Kardinal-von-Galen-Ring 50 D–48149 Münster

Weitere Informationen finden Sie hier.