23.09.2020 | 18 - 19 Uhr

Online-Vortrag: In den Fairen Handel investieren

Oikocredit-Gelder stärken den Fairen Handel und rund 60 kleinbäuerliche Produzentenorganisationen. Möchten Sie mehr darüber erfahren, wo der Zucker, Kaffee und Cashews wachsen und wie im Fairen Handel produziert wird? Wir nehmen Sie mit auf eine Reise zu Oikocredit-Partnerorganisationen in Paraguay, Peru und Benin.

Die eigene Zuckerfabrik: Diesen Traum verwirklichten die rund 1.750 Mitglieder der kleinbäuerlichen Kooperative Manduvira mit Hilfe eines Kredits von Oikocredit. Unser Vorstandsmitglied Roland Hübner war vor Ort und berichtet über die Erfolgsgeschichte aus Paraguay.

Hochwertiges aus Peru: Eberhard Proissl hat einige Geschäftsführer von Norandino kennengelernt und kann aus erster Hand schildern, wie die Genossenschaft die Lebensverhältnisse der Kleinbauernfamilien durch gezielte Kooperationen und Produktoptimierungen verbessert hat. Norandino ist bereits seit 2006 Partner von Oikocredit.

Wertschöpfung in Benin: Das soziale Unternehmen Tolaro verarbeitet Bio- und Fairtrade zertifizierte Cashews für den Export. Rund 7.000 kleinbäuerliche Betriebe liefern die rohen Nüsse und sichern damit ihren Familien ein Einkommen. Christina Alff gibt einen Einblick in die Aktivitäten des Sozialunternehmens, das ein Vorbild für die Verlagerung von Wertschöpfungsketten ist.

Zur Teilnahme an dem Online-Vortrag via Zoom benötigen Sie einen Internetanschluss sowie Computer, Tablet oder Smartphone. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Teilnahmelink.

Zur Anmeldung.

Datenschutzhinweise.


SPRECHER

Dr. Christina Alff – Bildungsreferentin bei Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V. sowie Gutachterin und Beraterin für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit

Eberhard Proissl

Roland Hübner – Vorstandsmitglied im Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V.


ZUSATZANGEBOT

Bestellen Sie unser faires „Oikocredit-Schlemmerpaket“

Oikocredit-Gelder stecken hierzulande in mittlerweile über 400 fairen Produkten. Wenn Sie den Fairen Handel und speziell die Oikocredit-Partner Manduvirá und Norandino zusätzlich unterstützen möchten, dann bestellen Sie sich doch unser solidarisches „Oikocredit-Schlemmerpaket“ – passend zum Vortrag. Darin finden Sie fair gehandelte Schokolade, Kekse, Bonbons, Fruchtgummis, Früchte, Tee und Kaffee. Das Paket kostet 25 Euro und wird Ihnen per Post zugesendet.

Zur Bestellung geht es hier.