Machen Sie aus Ihrem Geld Gutes Geld

Sie wollen aus Ihrer Anlage Gutes Geld machen? Dann werden Sie jetzt Teil unserer globalen Bewegung für sozialen Wandel. Seit mehr als 45 Jahren finanziert Oikocredit als internationale Genossenschaft sozial orientierte Unternehmen weltweit. Schon ab einem Betrag von 200 Euro können Sie Ihr Geld nachhaltig wirken lassen und Mitglied einer Bewegung von 56.300 Anleger*innen werden. Gemeinsam versetzen wir 42,2 Millionen Menschen in die Lage, ihre Lebenssituation zu verbessern. Für eine gerechtere Zukunft für Mensch und Umwelt: Investieren Sie jetzt!

Weil Gutes Geld
den Menschen dient

Maria Pupiales aus Ecuador ist Inhaberin eines Stickereibetriebes. Mit Hilfe eines Kredits von Vision Fund, einem Partner von Oikocredit, konnte sie ihr Unternehmen ausbauen. Bis zu zwölf Frauen beschäftigt sie, je nach Auftragslage. Sie hat in Stoffe, Garn und eine Nähmaschine investiert. Maria ist dankbar für die Kredite, die sie erhalten hat und die es ihr auch ermöglicht haben, ihr Haus auszubessern und ihre Familie zu unterstützen.

Weil Gutes Geld
mehr bewegt

Daidiani Paolazzi ist Landwirtin in Brasilien. Gemeinsam mit ihrem Bruder und ihrer Mutter bewirtschaftet sie eine Farm mit 55 Kühen. Von der Genossenschaft Sulcredi, einer Partnerorganisation von Oikocredit, haben sie ein Darlehen für Solarpanele und technische Ausrüstung erhalten. So senken sie ihre Energiekosten. Auch eine Wasserpumpe zur Versorgung ihrer Kühe konnten sie von dem Darlehen anschaffen.

Nachhaltige Produktion
erntet Erfolg

Nabe Kobe, Kunde der Oikocredit-Partnerorganisation Ivoire Coton in Côte d’Ivoire, bei der Baumwollernte. Ivoire Coton ist einer der wichtigsten Akteure auf dem Baumwollmarkt in Côte d’Ivoire. Das Unternehmen fördert die Entwicklung landwirtschaftlicher Betriebe. Die Landwirt*innen erhalten neben Darlehen auch Schulungen und Ausrüstung, um ihre Produktivität sowie die Qualität ihrer Baumwolle zu verbessern.

Für mehr als
nur Rendite

Claudio ist Referent für entwicklungsbezogene Bildungsarbeit. Er hält als Anleger auch während der Pandemie der Genossenschaft die Treue. Er sagt: „Ich lege mein Geld bewusst bei Oikocredit an. Es ist nicht gerecht, dass ich Ressourcen übrig habe, die ich investieren kann, während andere Menschen zu wenig zum Leben haben. Dann soll mein Geld wenigstens sozial und sinnvoll wirken.“

Weil Gutes Geld
erneuerbar ist

Kishor Mamdyal ist Fachmann für die Installation und Wartung von Solaranlagen. Er arbeitet bei dem indischen Solarunternehmen Fourth Partner Energy Private Limited (FPE), einer Oikocredit-Partnerorganisation. Die Firma bietet Planungs-, Konstruktions-, Installations-, Betriebs- und Wartungsdienstleistungen für Photovoltaikanlagen auf Hausdächern an - beispielsweise auf dem Dach des Maharashtra Institute of Technology in Pune (MITPune).

Erfolgsrezept für
gesundes Wachstum

Im Jahr 2009 verkaufte Sanah aus Indoensien Krabbenchips, ein traditioneller indonesischer Snack, von Tür zu Tür. Heute beschäftigen sie und ihr Ehemann 30 Mitarbeiter*innen und produzieren Krabbenchips selbst. Mit einem Darlehn der Oikocredit-Partnerorganisation Mitra Bisnis Keluarga Ventura konnten sie ein Unternehmen gründen und haben ein größeres Haus gebaut.

Für mehr
Mitbestimmung

Margarida arbeitet als Kommunikations- und Marketingmanagerin. 2014 wurde sie Anlegerin bei Oikocredit und stieg sofort als Ehrenamtliche ein. Warum? „Für mich war ausschlaggebend, dass Oikocredit eine Genossenschaft ist. Sie agiert demokratisch, partizipativ und transparent, ist auf soziale Wirkung fokussiert, nicht auf Rendite. Ich bin Teil einer Community, ich kann teilnehmen, mich einbringen.“

Wie wird aus Geld
Gutes Geld?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Treffen sie uns

14.03.24 18:00 - 19:15 Zoom-Plattform:

Oikocredit Live: Soziale Gerechtigkeit durch finanzielle Inklusion schaffen

Details

Oikocredit weltweit

Stand der Daten: 31.12.2022

Wir fördern nachhaltige Entwicklung

Oikocredit trägt aktiv dazu bei, die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zu erreichen. Dabei setzen wir uns insbesondere für die SDGs 1, 2, 5, 7, 8, 10, 13, 15 und 17 ein.
Was wir gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen erreicht haben, lesen Sie in unserem Wirkungsbericht

Unser starkes Netzwerk